Bildschirmfoto 2019-05-25 um 17.11.27.pn
A16497B8-06E5-4513-A888-388CF2172313.jpe
Bildschirmfoto 2019-05-27 um 19.12.34.pn
04-Rüttelplatte.png

Funktionelles Bodentraining

Im funktionellen Bodentraining geht es darum, das Pferd physisch in die Lage zu versetzen, die Anforderungen als Reitpferd erfüllen zu können. Funktionelles Bodentraining ist notwendig in der Rehabilitation oder für den Aufbau von Muskulatur, koordinativer Fähigkeiten und Ausdauer. Es ist auch relevant für jedes gesunde Pferd und sollte in den wöchentlichen Trainingsplan integriert werden, da tägliches Reiten die Leistungsfähigkeit des Pferdes schwächt. 

Nach einer Exterieuranalyse und Befundung suchen wir geeignete Trainingsmethoden und Hilfsmittel aus und setzen diese in einen Trainingsplan um. Je nach Zielsetzung und Ausbildungsstand von Reiter und Pferd werden die Methoden, Übungen und Hilfsmitteln ausgewählt, z.B.

  • Einsatz von Körperbandagen

  • Equikinetik und Intervalltraining

  • Stangentraining

  • Arbeit an der Hand

  • Longieren am Kappzaum

  • Einsatz von kinesiologischen Tapeanlagen

  • Lektionen an der Hand (z.B. Schenkelweichen, Kruppeherein, Schulterherein, Travers)

So erhältst du für dich und dein Pferd einen ganz konkreten Leitfaden, wie du die Muskulatur und Faszien deines Pferdes stärkst, damit du es wieder oder weiterhin gesund erhaltend reiten kannst. In einem Trainingsplan legen wir Häufigkeit und Intensität der Trainingsreize fest, um gezielt die benötigten Muskeln und Faszien anzusprechen.

 

Auch die Haltung und das Fütterungsmanagement schauen wir uns bei Bedarf gemeinsam an, ob wir da auch noch etwas optimieren können.
 

  • Facebook
  • YouTube
  • Pinterest
  • Instagram
Caval Santo.jpg